Wo finde ich Ansprechpartner, die mir bei der Einrichtung meines Semesterapparates helfen können?

Falls Sie weitere Informationen benötigen, so können Sie sich über Telefon oder E-Mail an folgende Ansprechpartner wenden:

  • Bei Fragen zu Präsenz-Semesterapparaten, der Ausleihe von Büchern etc.
    Campus Essen: Nadine Jamrath, Tel.: 0201/183-3726
    Campus Duisburg: Pia Klar, Tel.: 0203/379-2086
    E-Mail: semapp[at]uni-due.de
  • Bei Fragen zu Online-Semesterapparaten, der Nutzeranmeldung, zu Leserechten etc.
    Sonja Hendriks, Tel.: 0203/379-2027
    E-Mail: semapp[at]uni-due.de
Wie richte ich einen Semesterapparat für meine Veranstaltung ein?

Wenn Sie angemeldet sind, können Sie über dieses Formular einen neuen Semesterapparat einrichten. Dort tragen Sie bitte den Titel der Veranstaltung, die zugehörige Fakultät sowie die Ablaufzeit ein und legen wie gewohnt den Zugangsschlüssel fest. Nach Abschicken des Formulars ist der Online-Teil des Semesterapparates unmittelbar benutzbar. Bücher können erst dann im Lesesaal bzw. in einer der Fachbibliotheken bereitgestellt werden, nachdem die UB einen Regalplatz zugeordnet hat.

Muss ich mich als Dozent um die Einzelmeldung von vergütungspflichtigen Texten an die VG Wort (§ 52a) kümmern?

Die Universitätsbibliothek verfolgt die aktuellen Entwicklungen zur Frage der Einzelvergütung für urheberrechtlich geschützte Inhalte in Semesterapparaten nach § 52a UrhG sehr aufmerksam. Für das Jahr 2016 hat sich die Kultusministerkonferenz der Länder mit der Verwertungsgesellschaft Wort (VG Wort) darauf verständigt, die gemäß § 52a UrhG gesetzlich erlaubten Intranetnutzungen an öffentlichen Hochschulen nochmals über eine angemessene Pauschalzahlung zu vergüten. Im Jahr 2016 ist daher noch keine Einzelerfassung der Nutzungen nach § 52a UrhG durch die Hochschulen vorzunehmen. Im Laufe des Jahres 2016 soll ein vereinfachtes Verfahren für die Erfassung und Meldung entwickelt werden, die Universitätsbibliothek wird Sie dann entsprechend informieren.

Was sind Zugangsschlüssel und wie benutze ich sie?

Zugangsschlüssel stellen einen Zugangsschutz zum Semesterapparat dar, so dass nur Studierende aus ihrer Veranstaltung Zugang zum Semesterapparat haben.

Sie müssen einen Zugangsschlüssel für den lesenden Zugriff (für die Studierenden) vergeben, damit die digitalisierten Volltexte und Dateien angesehen und heruntergeladen werden können.

Sie können, wenn Sie weiteren Dozenten oder studentischen Hilfskräften Bearbeitungsrechte am Semesterapparat einräumen wollen, einen Zugangsschlüssel für den schreibenden Zugriff vergeben und diesen an die entsprechenden Personen - und nur an diese - weitergeben. Diese Personen werden dann zu Bearbeitern im Semesterapparat.

Für alle Zugangsschlüssel gilt:

  • Anmeldung mit der persönlichen Unikennung.
  • Um Zugang zum Semesterapparat zu erhalten, müssen Sie nur beim ersten Zugriff diesen Zugangsschlüssel kennen und eingeben.
  • Dies ist nur einmal pro Semesterapparat erforderlich, danach genügt die Anmeldung mit der eigenen Unikennung.
Wie benutze ich einen Online-Semesterapparat?
  • Sie können jederzeit alle Einträge Ihres Semesterapparates online über einfache Eingabe-Formulare ändern oder ergänzen.
  • Dazu müssen Sie sich mit Ihrer Unikennung anmelden und den eigenen Semesterapparat (z. B. über die Liste) aufrufen. Über den Menüpunkt "Neuer Eintrag" können Sie neue Inhalte in den Semesterapparat einbinden.
  • Wenn Sie bei einem Präsenz-Semesterapparat ein neues Buch hinzufügen, wird ein Mitarbeiter der Bibliothek dieses Buch aus dem Bestand heraussuchen und in der jeweiligen Fachbibliothek im Präsenz-Semesterapparat bereitstellen. Bei reinen Online-Semesterapparaten wird der Eintrag zu einem Literaturhinweis.
  • Wenn Sie einen Zeitschriftenartikel oder Buchauszug eintragen, wird die Bibliothek diesen Text, im Rahmen des erlaubten Urheberrechts, digitalisieren, eine PDF-Datei erstellen und im Online-Semesterapparat bereitstellen. Für Sie als DozentIn ist das weder mit Aufwand noch mit Kosten verbunden. Bitte bedenken Sie, dass die Bearbeitungszeit bei zurzeit entliehenen Titeln verlängert sein kann. Sollten Sie einen Artikel schon als Papierkopie oder in digitaler Form haben, können Sie sie in demselben Formular zur Digitalisierung vermerken bzw. direkt hochladen. Beachten Sie bitte die Hinweise zum geltenden Urheberrecht!
  • WWW-Links, Verweise auf andere DuEPublico-Dokumente, Textabschnitte und Überschriften können Sie jederzeit selbstständig ohne Zutun der Bibliothek über die Online-Formulare eingeben.
  • Ändern und Löschen können Sie über das Menü-Symbol (drei übereinanderliegende Punkte) rechts neben dem jeweiligen Eintrag.
  • Verschieben eines Eintrags funktioniert nun über das Verschiebekreuz links neben dem jeweiligen Eintrag (per Drag & Drop). Auch ganze Abschnitte können nun verschoben werden. Sie dazu die Frage "Wie verschiebe ich ganze Abschnitte innerhalb meines Semesterapparates?"
  • Eigene Materialien und Dateien (Menüpunkt Neuer Eintrag -> Dateien) können Sie genau so einfach selbst über Ihren Browser hochladen und somit den Studierenden zur Verfügung stellen. Material, das nur in gedruckter Form vorliegt, können Sie von der Bibliothek digitalisieren lassen.
Wie verschiebe ich ganze Abschnitte innerhalb meines Semesterapparates?

Rechts neben einer Überschrift eines Abschnittes wählen Sie über das Menü-Symbol (drei übereinanderliegende Punkt) "Bearbeiten" auf. Über "Einordnen unter" könne Sie nun festlegen unter welcher Überschrift der Abschnitt eingeordnet werden soll. Mit dem Bestätigen des Häkchens "Einträge mit verschieben" werden alle Einträge, die unterhalb der Überschrift eingeordnet sind mit an die neue Stelle verschoben.

Warum taucht mein Name doppelt in der Liste der neuen Semesterapparate auf?

Wenn Sie mit einer lokalen Kennung (z.B. für die Bearbeitung des Semesterapparates durch eine SHK) und der Unikennung arbeiten, wurden beide Kennungen als Dozenten übertragen. Ihr Name taucht dementsprechend doppelt in der Übersichtsliste auf. Zur Änderung nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf (semapp @ ude) und teilen uns mit, welche Kennung als Bearbeiter (für SHKs) und welche als Dozent eingestuft werden soll. Lesen Sie dazu auch gerne weitere Informationen zu den Rollen insbesondere der neu geschaffenen Rolle "Bearbeiter"

Warum tauchen bei meinem Semesterapparat meine Kollegen/Mitarbeiter/SHKs ebenfalls als Dozenten auf?

Da es auf DuEPublico nur eine Unterscheidung zwischen schreibberechtigten (nun Rolle Dozent) und leseberechtigten (nun Rolle Student) Nutzern gab, sind alle früher als schreibberechtigt eingetragenen Personen nun Dozenten. Zur Änderung nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf (semapp @ ude) und teilen uns mit, welche Kennung als Bearbeiter (für SHKs) und welche als Dozent eingestuft werden soll. Lesen Sie dazu auch gerne weitere Informationen zu den Rollen insbesondere der neu geschaffenen Rolle "Bearbeiter"

Wieso stehen mir meine Statistiken aus dem alten Semesterapparat nicht mehr im neuen zur Verfügung?

Der Datenbestand und die Navigationsstruktur ist im neuen System anders organsisiert. Da die Statistiken auf Basis der Zugriffe auf Webadressen erstellt wurde kann eine Überführung zu den neuen Adressen nicht vorgenommen werden. Zudem wird ein neues Werkzeug zur Erstellung verwendet. Wie Moodle wird in den Semesterapparaten in Zukunft Piwik verwendet. Die Erweiterung der Statistiken wird dadurch erleichert.

Ich brauche Hilfe beim Einrichten eines neuen Semesterapparates auf der neuen Plattform!

Unter dem Punkt "FAQ" finden Sie Hinweise zur Einrichtung der Semesterapparate. Bei Problemen können Sie sich gerne per Mail oder telefonisch über die auf der Seite genannten Kontaktdaten an uns wenden.

Was ist ein Bearbeiter?

Als Bearbeiter werden in den neuen Semesterapparaten Personen genannt, die nicht als Dozent im Semesterapparat auftauchen, diesen aber trotzdem bearbeiten sollen. Dies können SHKs, WHKs, Mitarbeiter oder auch Kollegen sein.

Die Rollen in den neuen Semesterapparaten:

Dozent: Personen die Semesterapparate erstellen sind Dozenten. Sie gelten als allgemeine verantwortlich für den Semesterapparat und dürfen zusätzliche Bearbeiter hinzufügen. Beispiel: Professorin Musterfrau erstellt einen Semesterapparat und ist grundsätzlich verantwortlich dafür. Sie erstellt allerdings keine Inhalte, was wiederum ihr zugeteilte Mitarbeiter und/oder studentische Hilfskräfte übernehmen. Diese Personen erfüllen die Rolle Bearbeiter. Dozenten werden, im Gegensatz zum Bearbeiter, namentlich im Semesterapparat erwähnt.

Bearbeiter: Personen, die Inhalte eines Semesterapparates erstellen und pflegen. Sie sind als Unterordnung zu den Dozenten des Apparates zu sehen. Durch die Angabe des Schreibschlüssels eines Semesterapparates können sich Nutzer als Bearbeiter in den Semesterapparat aufnehmen lassen. Den Schreibschlüssel können nur Dozenten eintragen und bearbeiten.

Leser: Personen (vorzugsweise Studenten), die lediglich auf die Inhalte eines Semesterapparates zugreifen werden als Leser bezeichnet. Über den Leseschlüssel des Semesterapparates können sich Nutzer als Leser registrieren.